Unfallversicherung

ARAG-Sportversicherung

Die Versicherung, die es als Vereinsmitglied über den Radsportverband gibt, ist nur für ganz heftige Unfälle gedacht, bei denen du oder Dritte erhebliche, irreparable Folgeschäden erleiden (bis hin zum Tod). Selbst dann gibt es nur eher geringe Entschädigungen oder finanzielle Leistungen. Materielle Sachen werden dir schon gar nicht ersetzt. Wir bezahlen pro Vereinsmitglied pro Jahr einen Beitrag von unter 5€, somit kann und darf man davon nicht zuviel erwarten. Schon gar nicht für kleine „Alltagsunfälle“.

Eine weitere Voraussetzung zum Inkrafttreten dieser Versicherung ist, dass es bei einem offiziellen Vereinstraining bzw. dem Hin- und Rückweg zu diesem, geschehen ist oder der Verein(-svorstand) über deinen Trainingsplan und deine Trainingsstrecken informiert ist und diese als offizielles Training (mit Versicherungsschutz) genehmigt/ freigibt. Seit 2016 besteht über unseren Verbandsanschluss an den sächsischen Radfahrer-Bund e.V. für jedes Mitglied eine private Tretradversicherung, die auch Unfälle außerhalb des offiziellen Trainings abdeckt.

Alle wichtigen Information findet ihr auf der Seite des ARAG Sportversicherungsbüros des LSB Sachsen.

Versicherer Merkblatt Sportversicherung

Bei weiteren Fragen steht unserer Geschäftsführer gern zur Verfügung. Bei detaillierten Fragen können wir gemeinsam die offizielle Satzung/Regelungen des Verbands zum Thema Unfallversicherung heranziehen und die entsprechenden Passagen erläutern. Überdies bestände die Möglichkeit direkt mit dem Versicherungsbüro beim Landessportbund Sachen in Kontakt zu treten.

Unfallmeldung

Bei Unfällen sollte eine Unfallmeldung zeitnah geschehen. Dazu sollte das Unfallmeldeformular der ARAG-Sportversicherung vorausgefüllt an kontakt@radclub-dresden.de gesandt werden. Unser Geschäftsführer nimmt den Unfall in das Unfallbuch des Radclub Dresden e.V. auf und versendet das Meldeformular ggfs. an das Sportversicherungsbüro der ARAG weiter.

Nichtmitgliederversicherung

Wenn du noch kein Vereinsmitglied bist und an einem offiziellen Training teilnehmen möchtest, bist du durch die Nichtmitgliederversicherung im gleichen Umfang versichert, wie ein Vereinsmitglied. Ausgeschlossen von der Nichtmitgliederversicherung ist lediglich der Werg hin und weg zum Treffpunkt des offiziellen Trainings.

Comments for "Unfallversicherung" abonnieren