Fotos vom Trainingslager auf Rhodos 2016

Für mich waren zwei Wochen Trainingslager auf Rhodos angesetzt. Die erste Woche hatte ich Unterstützung von Martin und Andreas. Nach anfänglich sehr windigen Tagen, an denen wir uns in die Berge verdrückt haben, wurde das Wetter von Tag zu Tag besser und besser. Wenn wir vom Orangen pflücken absehen, waren meine Highlights die Inselumrundung mit Martin und die Tour auf den Ataviros hoch (Vom Meeresspiegel auf 1200 Meter hoch).

Ansonsten sammelte Martin mühelos einen KOM nach dem Anderen. Vor allem mit dem Centurion Testrad, welches Jens mitgebracht hatte, gingen alle Pferde bei ihm durch. Da hat Arsch auf Eimer gepaßt, sag ich euch. So kam es, dass Martin sich das Baby gekauft hat. Kathleen hat sich darüber nicht ganz so gefreut, wie er. :D Andreas genoss das Wetter und nutzte die Touren zum Sightseeing in Lindos und Rhodos und einen Ausflug auf den Profit Ilias.

Und ich habe versucht den richtigen Sattel zu finden. Es gab gute Tage und schlechte Tage für meinen Allerwertesten und mich. Daher war meine Devise: Höhenmeter schruppen, anstatt Strecke machen. Den Profit Ilias habe ich mir von allen Seiten vorgenommen. 5 oder 6 Mal habe ich mich da hoch gehievt. Jede Straße hoch und jede Straße runter.

Hmm, eigentlich könnte ich noch so viele Anekdoten rauswerfen und und und ... Aber lassen wir das. Ihr müsst halt beim nächsten Mal einfach mit kommen.

 

 

 

Neuen Kommentar hinzufügen

banner_r2

Comments for "Fotos vom Trainingslager auf Rhodos 2016" abonnieren