200km Ritt über Elterswerda, Torgau und Riesa

Hier noch ein verspäteter Bericht zu meiner 200 km Tour am 05.09.2015. Nachdem ich mit meinem Kollegen ein paar kürzere Touren gefahren bin,kam von ihm mal die Frage nach einem längeren Kanten. Also setzte ich mich zuhause hin und entwarf eine 200km Strecke. Eigentlich sollte es eine einfache Sache werden, aber dann kam der Wind ins Spiel. Wir starteten früh, um eventuell ein Puffer hintenraus zu haben. Es rollte sich ganz entspannt bis Elsterwerda. Doch von da an kam der Wind dazu und wir brauchten für knapp 25 km fast 2 Stunden, weil der Wind uns schön von vorn gebremst hat. In Torgau angekommen machten wir eine große Pause. Nachdem Flaschen und Magen gefüllt waren, machten wir uns wieder auf den Weg in Richtung Riesa.Vorher musste ich meinen Mitfahrern noch meine alte Heimatstadt zeigen (Schloß Hartenfels inkl. Bären). Dann ging es in Richtung Riesa über Belgern und Strehla mit leichtem Kantenwind, was auch nicht besser war. Hinzu kamen erste Ermüdungserscheinungen meiner Mitstreiter, was dem langen Gegenwind bis Torgau geschuldet war. In Strehla wurde noch eine kleine Pause eingelegt, bevor es dann in einem Ritt bis Dresden ging. Als wir dann nach 8,39h und 209km in Dresden ankamen wurde es auch langsam etwas Dunkel. Streckendaten Fahrzeit: 8,39h Strecke :209km Schnitt : 24,2km/h

 

Neuen Kommentar hinzufügen

banner_r2

Comments for "200km Ritt über Elterswerda, Torgau und Riesa" abonnieren