Lukas auf der 105er Runde beim Skoda VeloRace

Als Wahldresdner und leidenschaftlicher Radler ist das Skoda Velorace im schönen Elbflorenz natürlich eine Pflichtveranstaltung.

So traf sich die „Bande“ aka Radclub Dresden e.V. um 10:15 Uhr vor dem Martin Luther Denkmal zum gemeinsamen Fototermin. Da ich nicht so oft an den Trainings teilnehmen kann (beruflich bedingt), staune ich immer über die vielen Gesichter. So geht es sicher einigen Vereinskollegen auch, wenn ich im Dress ankomme wink

Erstmal was zum Rennen: das Velorace fand dieses Jahr zum 5x Mal statt und erfreute sich mit rund 2.000 Teilnehmern über alle Wettbewerbe an Samstag wie Sonntag. Wenn man sich das ganze Spektakel so um den Dresdner Neumarkt (Platz vor der berühmten Frauenkirche) und dem Terrassenufer (Start/Ziel)  so anschaute, dann macht es schon ein wenig stolz solch eine Veranstaltung in der Stadt zu haben. Nicht selbstverständlich in Zeiten wo mehr als 220 Mio. Euro für einen einzelnen Fußballspieler bezahlt werden. wink

Zurück zum Rennen: der Großteil des Vereins fuhr an diesem grauen Sonntag die 42km Distanz (also 2 Runden a 21km) um in geballter Teamleistung an den vorderen Plätzen zu kratzen. Hat wunderbar funktioniert, siehe erster Bericht zum Velorace. Glückwunsch Peter zum 2. Platz.

Ich startet in der 105km-Disziplin (als die Entscheidung zum 42km Vereins-Race fiel, war ich bereits für die 105KM angemeldet), erstmals im Startblock B. Gleich von Beginn an war das Tempo extrem hoch, die ersten beiden Runden wurden in unter 1h absolviert. Dieses Tempo kannte ich von den Vorjahren nicht, da bin ich allerdings auch aus den hinteren Böcken (E/F) gestartet. Mit der 3. Runde setzte stellenweise auch ein fieser Sprühregen ein, demzufolge wurde das Tempo auch ruhiger und die Rundenzeiten bewegten sich zwischen 32-33 Minuten. Am Ende finished ich mit 2:38h die 105KM was einem Schnitt von 39,87km/h entspricht. 5 Minuten besser als 2016, was mich natürlich sehr freute laugh.

See you next year.

 

Neuen Kommentar schreiben

banner_r2

Comments for "Lukas auf der 105er Runde beim Skoda VeloRace" abonnieren